Covid

 

Aktuelle Informationen zur Corona Virus, Covid 19, SARS CoV 2 Lage in Südafrika gibt es hier


In der Baluleni Safari Lodge achten wir sehr darauf, das Risiko einer Covid 19-Infektion so gut wie nur möglich zu minimieren. Wir haben ein striktes Protokoll in Übereinstimmung mit den südafrikanischen Vorschriften und Gesetzen eingeführt und bitten unsere Gäste um Unterstützung bei der Einhaltung dieses Protokolls.


Sollte ein Gast Zeichen einer COVID-19 Infektion zeigen oder als potenzieller COVID-19-Fall gekennzeichnet sein, informieren Sie bitte umgehend unsere Rezeption/Management, bevor Sie in Baluleni ankommen.
Alle Gäste müssen eine eidesstattliche Erklärung unterzeichnen, in welcher sie ihren derzeitiger Gesundheitszustand bestätigen, dass sie keinen Kontakt mit COVID-19-infizierten Personen haben/hatten und dass sie in den letzten 14 Tagen nicht in einem Gebiet mit hohem Risiko gereist sind.


Sind Sie bitte nicht beleidigt, wenn unser freundliches Personal Sie nicht mit einem Handschlag begrüßt - und ihr Lächeln wird von einer Maske verdeckt. Unsere Mitarbeiter werden Sie bitten, in allen öffentlichen Bereichen Masken zu tragen und Ihnen die allgegenwärtigen Händedesinfektionsmittel zu zeigen und zur Verfügung stellen.


Die Temperaturprüfung und die Aufzeichnung dieser Daten werden täglich bei allen Gästen durchgeführt. Sollte ein Gast Anzeichen einer COVID-19-Infektion aufweisen, befolgen die Mitarbeiter und das Management, der Baluleni Safari Lodge, die Empfehlungen, Richtlinien und Vorschriften, gemäß der südafrikanischen-Regierung und der W.H.O.


Wir haben direkten Zugang zu einem Bereitschaftsarzt, falls ein Gast während seines Besuchs Symptome entwickelt. Für Verdachtsfälle werden separate Isolationsräume zur Verfügung gestellt, und die erforderlichen Maßnahmen werden von unseren medizinischen Notfallberatern durchgeführt. Gesundheitseinrichtungen sind leicht zugänglich, falls ein Gast ins Krankenhaus eingeliefert werden muss.


 Tägliche detaillierte Gesundheitsuntersuchungen sowie Temperaturprüfungen werden bei allen Mitarbeitern durchgeführt.

Alle Freizeit-, Unterbringungs- und Arbeitsbereiche des Personals verfügen über Schutz- und Schulungsmaterial, um die Mitarbeiter über Hygieneprotokolle auf dem Laufenden zu halten. Alle Mitarbeiter, die im Umgang mit Lebensmitteln sind, haben bereits eine Schulung erhalten und werden stets weitere Schulungen erhalten, welche für die aktuelle Situation, in Bezug auf den sicheren Umgang mit Lebensmitteln und Servicepraktiken relevant sind. 

Mindestens eine Person, die als Hygienemanager/in ausgebildet, und für die Einhaltung der neuen Betriebsrichtlinien verantwortlich ist, wird im Dienst sein. Protokolle werden vom Risikomanagement-Manager überwacht.


In den Essbereichen wurden bereits Protokolle zur Abstandshaltung bzw. sozialen Distanzierung mit voneinander getrennten Tischen implementiert.


 Die Anzahl der Gäste pro Safari-Fahrzeug wird 6 Personen nicht überschreiten.


Die meisten Mahlzeiten und Snacks, einschließlich der Pirschfahrten, werden unter strengen Hygienestandards individuell zubereitet und separat für jeden Gast verpackt.


Desinfizieren
In allen öffentlichen Räumen und Gemeinschaftsräumen werden umfangreiche und Corona-gemäße Reinigungs- und Desinfektionsverfahren durchgeführt.


Desinfektionsmittel auf Alkoholbasis (70%) werden in Safari-Fahrzeugen und in den öffentlichen Bereichen erhältlich sein.


Nach dem Auschecken werden die Zimmer gründlich gereinigt und desinfiziert. Um den Kontakt einzuschränken, wird Ihr Zimmer nur auf Anfrage vom Reinigungspersonal betreten.


 Umfangreiche Reinigungs- und Desinfektionsverfahren werden an allen Geräten und berührten Oberflächen durchgeführt.